Freitag, 3. April 2020

[Rezension] Lucas und der Zauberschatten

Titel: Lucas und der Zauberschatten

Autor: Stefan Gemmel

Verlag: Baumhaus

Erschienen: Februar 2020

Ausgabe: gebundene Ausgabe

Preis: 10,00 €
Eigentlich muss Lucas nur eine gemeine Mutprobe bestehen, zu der er herausgefordert wurde. Als ihn jedoch ein seltsamer alter Mann aufhält, gerät er in einen Strudel aus unglaublichen Ereignissen! Der Mann behauptet, ein Magier zu sein, und stellt sich ihm als Schüler Merlins vor. Lucas soll ihm helfen, einen uralten Fluch zu brechen, und muss dafür zurück ins Camelot der Zeit König Artus' reisen. Das klingt viel zu verrückt, um wahr zu sein ... Aber wenn doch etwas an der Geschichte dran ist?

Donnerstag, 2. April 2020

[Rezension] Shadow Falls Camp 01 - Geboren um Mitternacht

Titel: Shadow Falls Camp 01 - Geboren um Mitternacht

Autor: C.C. Hunter

Verlag: Fischer Jugendbuch

Erschienen: August 2014

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 9,99€
Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Dienstag, 31. März 2020

[Rezension] Just Love 02 - Just two Hearts: Ole & Leon

Titel: Just Love 02 - Just two Hearts: Ole & Leon

Autor: Iris Fox

Verlag: Forever

Erschienen: November 2018

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 14,00 €

Gay-Romance

Als Ole und Leon sich das erste Mal treffen passiert nichts. Jedenfalls nach außen hin. In Leons Innerem passiert eine ganze Menge. Schmetterlinge, Feuerwerke, das ganze Programm. Leider steht Ole auf Frauen, ganz eindeutig sogar. Und deswegen ist es umso besser, dass die Wege der beiden sich schon bald wieder trennen. Als sie sich nach einem halben Jahr wieder gegenüber stehen hat sich an Leons Gefühlen nichts geändert. Doch leider auch nichts von Oles Vorliebe für Frauen. Erst ein Kuss verändert alles. Plötzlich finden sich die beiden in der Liebesgeschichte ihres Lebens wieder. Die Frage ist nur, ob sie auch ein Happy End hat…

Donnerstag, 26. März 2020

[Rezension] Just Love 01 - Just one Dance: Lea & Aidan

Titel: Just Love 01 - Just one Dance: Lea & Aidan

Autor:  Iris Fox

Verlag: Forever

Erschienen: Januar 2018

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 13,00€
Lea und Aidan könnten unterschiedlicher nicht sein. Lea pendelt zwischen dem Ballettunterricht, dem Aushilfsjob und dem alkoholabhängigen Vater in ihrer kleinen Wohnung. Aidan fährt seinen Ford Granada von Party zu Party und seine ärgste Sorge ist eigentlich nur, wie er die nächste Bettgeschichte klar machen kann. Lea ist eine Außenseiterin, die heimlich für Aidan, den Player und Bad Boy schlechthin, schwärmt. Und doch scheint das Schicksal einen anderen Plan für sie zu haben. Denn nachdem er ihr eines Abends in einer gefährlichen Situation ungeahnt zur Hilfe eilt, ist nichts mehr wie vorher. Die Funken sprühen gewaltig. Aber hat ihre zarte Liebe überhaupt eine Chance?

Dienstag, 24. März 2020

[Rezension] Eisprinz und Herzbube

Titel: Eisprinz und Herzbube

Autor: Elena Losian

Verlag: Main Verlag

Erschienen: Dezember 2018

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 15,00 €

Gay-Romance

Es gibt drei Dinge, von denen Emilio überzeugt ist. Erstens: Der Lebensgefährte seines Vaters ist ein Sadist und Meister darin, ihn zum Explodieren zu bringen. Zweitens: Die Schule und ganz besonders seine Mitschüler sind einfach mal total für den Arsch. Und drittens: Der schwule Schulsprecher Nicholas ist der arroganteste Kerl unter der Sonne. Emilios ohnehin nicht allzu langer Geduldsfaden wird ein bisschen zu heftig strapaziert, als er durch ein Missverständnis mit Nicholas aneinandergerät – und ein ungewollter Kuss alles verändert ...

Donnerstag, 19. März 2020

[Rezension] The Ivy Years 02 - Was wir verbergen

Titel: The Ivy Years 02 - Was wir verbergen

Autor: Sarina Bowen

Verlag: LYX

Erschienen: Juni 2018

Ausgabe: Broschierte Ausgabe

Preis: 12,90 €
Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?

Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen - und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte ...

Dienstag, 17. März 2020

[Rezension] Oh Boy 02 - Hot as Hell

Titel: Oh Boy 02 - Hot as Hell

Autor: Kay Monroe

Verlag: Selfpublishing

Erschienen: Juni 2017

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 8,99€

Gay - Romance

Eineinhalb Jahre sind Torey und sein britisches Betthupferl nun schon zusammen. Inzwischen haben die Jungs ihren Bachelor für Archäologie und Ägyptologie in der Tasche und haben sich für den 'Masterplan' entschieden. Hierzu wechseln sie von der altehrwürdigen Cambridge-University zurück nach München an die LMU. Während Mac sich vor allem darauf freut, seine ganz besonderen Freunde Bibo und Alf wiederzusehen, atmet Torey aus ganz anderen Gründen auf. Seit Monaten nämlich wird sein kleiner Liebling von mehreren Kommilitonen umworben. Darunter Reginald Brewster, Sohn des Kurators der CU, schwul und hinter Mac her wie der Teufel hinter der armen Seele ... und an Torey nagt die Eifersucht mit spitzen Zähnen. Kurz nach der Abreise aus London bekommt der Britenfloh jedoch ein Angebot seines Professors, das er unmöglich ausschlagen kann. Gemeinsam mit einer Handvoll auserlesener, namhafter Archäologen soll er an einer sechswöchigen Ausgrabung in der altägyptischen Totenstadt Abusir teilnehmen – eine Auszeichnung, die nur sehr wenigen Studenten zuteil wird. Torey freut sich für Mac, auch wenn er sich für viel zu lange Zeit von seinem Freund trennen muss. Als er jedoch erfährt, dass besagter Reginald ebenfalls mit von der Partie sein wird, kommen ihm doch erhebliche Bedenken. Irgendetwas sagt ihm, dass der reiche Schnösel über Leichen geht, um zu bekommen, was er will. Und das ist nunmal Mackenzie Samuel Fuller-Petersen, der inzwischen nicht mehr nur „Sweet as Candy“ ist, sondern „Hot as Hell“.

Donnerstag, 12. März 2020

[Rezension] The Ivy Years 01 - Bevor wir fallen

Titel: The Ivy Years 01 - Bevor wir fallen

Autor: Sarina Bowen

Verlag: LYX

Erschienen: März 2018

Ausgabe: Broschierte Ausgabe

Preis: 12,90 €
Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.


Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...

Dienstag, 10. März 2020

[Rezension] Oh Boy 01 - Sweet as Candy

Titel: Oh Boy 01 - Sweet as Candy

Autor: Kay Monroe

Verlag: Selfpublishing

Erschienen: Juni 2015

Ausgabe: Taschenbuch

Preis: 9,10 €

Gay-Romance
Torey Ward, 20-jähriger Student der Ägyptologie an der LMU München, ist alles andere als begeistert über die Ankündigung seiner Mutter, während der nächsten fünf Monate einen Gaststudenten von der Cambridge-University bei sich zuhause zu beherbergen, derweil sie selbst sich als leitende Professorin zu Ausgrabungen nach Bani Suwaif begibt. Eigentlich hätte Torey damit auch keine Probleme, waren die Austauschstudenten bisher immer ganz nett gewesen. Wäre da nicht die Kleinigkeit, dass es sich bei Mackenzie Samuel Fuller-Petersen um den Sohn ihrer besten Freundin handelt, die samt dazugehörigem Ehemann ebenfalls an den Ausgrabungen teilnimmt, und Torey so rein gar keine Lust verspürt, den Babysitter für eine gerade mal 17-jährige britische - und höchstwahrscheinlich total verwöhnte - Intelligenzbestie zu spielen. Auch Mac ist nicht eben glücklich über die Entscheidung seiner Eltern, fügt sich aber brav in sein Schicksal. Allerdings haben beide Jungs die Rechnung ohne ihre plötzlich verrückt spielenden Hormone gemacht.

Freitag, 6. März 2020

[Rezension] Tausend Farben der Liebe

Titel: Tausend Farben der Liebe

Autor: Hannah Siebern

Verlag: Selfpublishing

Erschienen: März 2020

Ausgabe: eBook

Preis: 1,49€
Nells ganze Welt ist bunt, denn sie hat Synästhesie. Sie sieht Töne, Zahlen und Personen in Farben, und liebt fröhliche Klamotten. Doch als sie in der neuen WG auf Zac trifft, ist sie schockiert. Denn der junge Mann sieht mit seinen Tattoos und der düsteren Kleidung nicht nur gefährlich aus, sondern seine Aura wirkt für Nell so tiefschwarz wie sie es bisher erst einmal gesehen hat. Und zwar am dunkelsten Tag ihres Lebens.
Am liebsten würde Nell Zac nie wiedersehen, doch ausgerechnet er besucht an der Kunsthochschule einen ihrer Kurse. Da hilft nur eins. Entweder muss sie das Seminar wechseln oder dafür sorgen, dass Zacs Aura sich verändert.
Doch wie zwingt man jemanden zu seinem Glück, der sich mit aller Macht dagegen sträubt?

Diese Woche